gno-handy-sms-copyrightsilviameixner_30102013von good-stories.de/red. – Ach, was war es aufregend, die ersten Short Messages zu verschicken! Kaum tippte man die Botschaft ein, war sie auch schon da. Schneller als ein Fax. Mail und Nachrichtendienste wie WhatsApp drohten der SMS den Garaus zu machen, sie galt seit einiger Zeit als aussterbende Spezies. IT-Steinzeit, sozusagen. Die neuen Zahlen überraschen deshalb: Die Deutschen verschicken 168 Millionen SMS pro Tag- so viele wie nie zuvor! Und das, obwohl viele Konkurrenzangebote billiger oder gar kostenfrei sind.

Eine aktuelle Marktstudie des Branchenverbandes VATM präsentiert die neuesten Zahlen: 168,3 SMS entsprechen im Vergleich zum Vorjahr einem Plus von 5,4 %. Und auch gequasselt wird immer- und immer lieber. Im Jahr 2012 telefonierten die Deutschen 300 Millionen Minuten täglich, in diesem Jahr sind es bislang 309 Millionen Minuten.

Die erste SMS der Welt wurde am 3. Dezember 1992 versendet, der Ingenieur Neil Papworth, der die Länge einer Short message auf 160 festgesetzt hatte,  verschickte die erste Kurzmitteilung der Welt von einem PC an ein Mobiltelefon im britischen Vodafone-Netz.  Seine Nachricht: „Merry christmas“.

Foto: Silvia Meixner

Noch mehr gute Geschichten finden Sie täglich neu auf: www.achgut.com