riesige Schaumrolle im SchaufensterVon good-stories.de/red. – Draußen: November. Das kommt nicht überraschend, aber jedes Mal, wenn es so weit ist, sind die Menschen indigniert. So haben sie sich das nicht vorgestellt mit dem gemütlichen Herbst. Wer in diesen Tagen durch die Straßen Berlins geht, wird nur selten mit einem Lächeln bedacht. Deshalb haben wir uns auf die Suche nach einem süßen, versöhnlichen Fotoobjekt gemacht. In Wien wurden wir fündig. In der Konditorei „Demel“ liegt es, das Fräulein von Schaum, wie hingegossen. Mehr Verführun geht nicht. Sie ist üppig und glücklich und die Männer gucken voller Sehnsucht in die Auslage. Wo sie doch sonst gar nicht so gern etwas Süßes essen!? Irrtum. Das Fräulein fasziniert. Ein Stückchen von ihr lässt Novemberfrust vergessen. Man muss ihr ja nicht gleich ein Stücke der Wange abbeißen. Außerdem: Die Kalorien! Also lieber ein Foto. Genießen. Träumen. Nach Wien fahren. November vergessen.

Gute Nachricht: Die Berliner Zeitung berichtet heute über unser Online-Magazin: http://www.berlinonline.de/berliner-zeitung/archiv/.bin/dump.fcgi/2010/1106/karriere/0032/index.html